Tiefbau Trinkwasser

Werden Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt Teil unseres Teams Trinkwasserrohrnetz Süd als

Rohrleitungsbauer/in oder
Tiefbaufacharbeiter/in Rohrleitungsbau m/w/d

(Dienstbeginn Gifhorn)

unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden)


Wollen Sie mit dazu beitragen, auch für die nächsten Generationen die Trinkwasserversorgung zu gewährleisten?

Der Wasserverband Gifhorn ist ein eigenständiges, öffentlich-rechtliches Unternehmen für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung im Landkreis Gifhorn. Werden Sie Teil unseres Teams und sichern Sie mit uns die Trinkwasserversorgung für über 128.000 Menschen!

Wir haben viel zu bieten:

  • eine unbefristete Anstellung in einem absolut krisensicheren Job
  • 39 Stunden-Woche
  • Mitarbeit in einem Team von 7 Fachkräften
  • Gründliche Einarbeitung und kontinuierliche Weiterbildung
  • Anfallende Mehrarbeit kann „abgebummelt“ werden. Unbezahlte Überstunden gibt es nicht
  • Bezahlung nach EG 5 TV-V (Tarifvertrag Versorgungsbetriebe). Jahresgehalt je nach Berufserfahrung zwischen ca. 37.400,- und 45.400,- € plus Leistungsprämie (ca. 950 € /Jahr) plus ca. 290,- €/Monat für Rufbereitschaft im 5-wöchentlichen Wechsel. Tatsächliche Rufbereitschaftseinsätze werden zusätzlich spitz abgerechnet. Deshalb ist später ein Wohnsitz im Verbandsgebiet erforderlich.
  • Fast komplett von uns bezahlte Zusatz-Altersversorgung bei der VBL
  • hervorragende Arbeitsbedingungen und regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote.
  • interessante Arbeit ohne Ende 😊
  • finanziell gefördertes E-Bike-Leasing im Rahmen von Entgeltumwandlung
  • alle unsere Arbeitsplätze sind mit moderner Kommunikations- und Informationstechnik ausgestattet. Smartphone und Notebook als Arbeitsmittel werden selbstverständlich gestellt
  • Ein „eigener“ Montagewagen ist vorhanden und kann später gegen eine geringe Kostenbeteiligung auch für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit genutzt werden.
  • ein lebendiges Miteinander innerhalb und auch außerhalb des Dienstes, z. B. einen jährlichen Betriebsausflug und eine Weihnachtsfeier
  • viele weitere Annehmlichkeiten, z. B. Parkplatz direkt am Büro; beste Bahnanbindung; Reifenwechsel für Privatautos auf betriebseigener Hebebühne inkl. Reifeneinlagerung; private Nutzung größerer Fahrzeuge und Anhänger z. B. für Umzüge; freiwillige Grippeschutzimpfung im Büro durch den Betriebsarzt
  • wir sind mit knapp 100 Kolleginnen und Kollegen ein Betrieb mittlerer Größe, wo man(n)/frau sich noch kennt und für alles persönliche Ansprechpartner im Hause findet.


Dafür wünschen wir uns von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Rohrleitungsbauer/in oder Tiefbaufacharbeiter/in Rohrleitungsbau
  • Grundkenntnisse der gängigen anerkannten Regeln der Technik.
  • Erfahrungen im Verlegen von PVC-/PE-Trinkwasserleitungen von D32 bis d355
  • Führerschein der Klasse BE oder 3 zum Führen eines Montagewagens, da zum Materialtransport auch firmeneigene Klein-LKW mit Anhänger gefahren werden müssen. Sollten Sie noch keinen „Anhängerführerschein“ besitzen, unterstützen wir Sie gern finanziell beim Erwerb.
  • Kommunikationsfähigkeit insbesondere mit Kunden, Auftragnehmern, Vorgesetzten und Kollegen und damit verbunden das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
  • Trotz Einsatzes aller möglichen technischen Hilfsmittel ist neben handwerklichem Geschick eine ausreichende körperliche Fitness erforderlich.

So sehen Ihre Herausforderungen in der Praxis aus:

  • Unterhaltung, Sanierung und Instandsetzung des Trinkwasserleitungsnetzes und der Hausanschlüsse bis zur Kundenanlage incl. Einbau und Inbetriebnahme der Armaturen
  • Arbeiten von Fremdfirmen begleiten, kontrollieren und dokumentieren (Bauüberwachung)
  • Lesen und Anfertigen von technischen Plänen, Aufmaßen und Materiallisten in elektronischer Form
  • Absprache von Baumaßnahmen mit Kunden und Anliegern

    Das sollten Sie noch wissen:

    • Bei uns stehen Teamfähigkeit und der Spaß am Beruf im Vordergrund, nicht das Alter!
    • Eine flache Hierarchie und schnelle Entscheidungswege bieten wir Ihnen als Rahmenbedingungen. Es liegt nur an Ihnen, sich frei zu entfalten. Blicken Sie über den Tellerrand und zeigen Sie, dass Sie Lösungs- und nicht Problemfinder sind.
    • Unsere Teams wollen „etwas reißen“ und sind voll engagiert. Langeweile kommt dabei nicht auf.
    • Ihre Vorgesetzten kennen den Wert der praktischen Erfahrung der Männer und Frauen vor Ort im Betrieb und beim Kunden und binden Sie in Entscheidungen ein. Nicht die Kontrolle steht im Vordergrund, sondern das Ergebnis.
    • Am besten haben Sie Ihre Fachkompetenz bereits in der Praxis bewiesen. Aber auch Berufseinsteigern geben wir eine Chance.     
    • Die Abteilung Netze hat ca. 35 Mitarbeiter und verantwortet einen Etat von ca. 15 Mio. € jährlich
    • Wenn Sie einen ausgefüllten, interessanten Arbeitstag mit der Sicherheit des öffentlichen Dienstes verbinden wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig!

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann reichen Sie gern jederzeit Ihre vollständige Bewerbung (nur Dateien als PDF) unter Angabe des möglichen Eintrittstermins hier ein:

    Bewerbung an Wasserverband Gifhorn – Verschlüsselter Versand mit FTAPI

    Über diesen Link fordern Sie ein Ticket an Ihre E-Mail-Adresse an, mit dem Sie Ihre Dateien sicher verschlüsselt an uns übertragen können. Dazu verwenden wir das zertifizierte Transferportal FTAPI.

    Wir beantworten gern Ihre Fragen unter:

    05371 / 896 – 130 Frau Otten
    05371 / 896 – 166 Herr Lenz

    Es wäre schön, wenn wir Sie persönlich kennenlernen und baldmöglichst Nägel mit Köpfen machen könnten. Terminschwierigkeiten tagsüber? Kein Problem, wir können die Perspektiven auch gern nach Feierabend ausloten.

    Wir freuen uns auf Sie und möchten Ihnen mit dieser Bildergalerie unseren Wasserverband auch optisch näher bringen!

    Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.