Sachbearbeiter/in GIS

Werden Sie Teil unseres Teams und sichern Sie mit uns die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung für über 125.000 Menschen!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Abteilung Netze

eine/n Sachbearbeiter/in m/w/d für unser geografisches Informationssystem (GIS)


Der Wasserverband ist ein eigenständiges öffentlich-rechtliches Unternehmen für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung im Landkreis Gifhorn. Am Firmensitz in Gifhorn erwarten Sie moderne, großzügig gestaltete Büros mit ergonomischem Mobiliar, eine gründliche Einarbeitung und ein gutes Betriebsklima.

  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden verteilt auf 4,5 Tage
  • ein elektronisches Arbeitszeitkonto
  • ggf. anfallende Mehrarbeit (Zeitguthaben) kann „abgebummelt“ werden
  • die Stelle ist nach EG 5 TV-V bewertet (Tarifvertrag Versorgungsbetriebe), Aufstiegsmöglichkeit vorhanden
    Jahresverdienst je nach Berufserfahrung zwischen ca. 43.000,- und 51.700,- € (EG 5, St. 1 – EG 5, St. 6)
  • wir zahlen für unsere Beschäftigten in eine betriebliche Zusatz-Altersversorgung bei der VBL ein
  • die Möglichkeit einer Entgelt-Umwandlung zur weiteren, ergänzenden Altersvorsorge
  • finanziell gefördertes E-Bike-Leasing im Rahmen von Entgeltumwandlung; steuerfreier Zuschuss zum Job-Ticket-Deutschland
  • alle unsere Arbeitsplätze sind mit moderner Kommunikations- und Informationstechnik ausgestattet
  • Dokumentation unseres Trink- und Abwassernetzes mit AutoCadMap3D (Oracle-DB)
  • Erstellen und Fortführen von Anlagenplänen und Bauwerkszeichnungen mit AutoCAD
  • GIS-Datenpflege in verschiedenen Fachschalen
  • Datenbeschaffung, -aufbereitung und -übernahme in unser GIS-System in verschiedenen Datenformaten und Schnittstellen
  • Mitarbeit in allen Projektphasen bei Planung und Bau unserer Leitungen
  • ggf. Mitarbeit bei zukünftigen Projekten zur Weiterentwicklung des GIS-Systems

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Geomatiker/in oder Vermessungstechniker/in oder vergleichbare Qualifikation
  • möglichst fundierte Kenntnisse im Umgang mit AutoCAD, GIS-Systemen und Datenbanken
  • Berufserfahrung in der Leitungs- und Netzdokumentation (Trink-, Abwasser-Fachschale oder vergleichbar) wäre wünschenswert
  • eine strukturierte gewissenhafte Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit und das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie eine sichere Ausdrucksweise beim Umgang mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern
  • ein Führerschein der Klasse B oder 3 wäre vorteilhaft
  • bei uns stehen Teamfähigkeit und der Spaß am Beruf im Vordergrund, nicht das Alter!
  • eine flache Hierarchie und schnelle Entscheidungswege bieten wir Ihnen als Rahmenbedingungen. Sie sollten nur noch Innovationsfreudigkeit, Kreativität, Mut zum Verlassen eingefahrener Wege und Lernwilligkeit mitbringen

Wir nehmen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ernst und bieten exzellente Arbeitsbedingungen. Bei uns sind Sie als Beschäftigte/r keine Human-Resources-Nummer sondern eine Persönlichkeit mit Namen und Gesicht! Dafür wünschen wir uns von Ihnen eine hohe Motivation und den Blick über den Tellerrand. Sie brauchen gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, denn Sie werden Dienstleister/in für die beiden technischen Abteilungen und die Verwaltung. Wenn Sie einen ausgefüllten, interessanten Arbeitstag suchen, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte bis zum 11. Februar 2024 Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail (nur Dateien im PDF-Format) an:

Bewerbung an Wasserverband Gifhorn – Verschlüsselter Versand mit FTAPI

Über diesen Link fordern Sie ein Ticket an Ihre E-Mail-Adresse an, mit dem Sie Ihre Dateien sicher verschlüsselt an uns übertragen können. Dazu verwenden wir das zertifizierte Transferportal FTAPI.

Gern beantworten wir Ihre Fragen unter:

(05371) 896-130 Herr Böttcher
(05371) 896-113 Herr Alpers
(05371) 896-115 Herr Herrlein

Praxiserprobte Fachkompetenz wäre sehr gut, aber auch Berufsanfängern/innen oder Wiedereinsteigern/innen würden wir die erforderliche Einarbeitungszeit und -intensität geben.

Wir möchten Sie gern Mitte Februar persönlich kennenlernen und noch im Februar Nägel mit Köpfen machen. Terminschwierigkeiten tagsüber? Kein Problem, wir sind flexibel.

Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.