Stellenanzeige Stellv. Geschäftsführer/in

Nehmen Sie die nächste Stufe der Karriereleiter
als Ingenieur/in im Management zum 01.07.2023


Als stellv. Geschäftsführer/in tragen Sie maßgeblich dazu bei, in unserem Team die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung für zukünftige Generationen zu sichern und weiterzuentwickeln.

Der Wasserverband Gifhorn ist ein eigenständiges, öffentlich-rechtliches Unternehmen und versorgt ca. 128.000 Einwohner mit Trinkwasser aus 7 Wasserwerken und über ca. 1.240 km Leitungen und entsorgt deren Abwasser über ca. 1.600 km Kanalanlagen in 9 Klärwerken sowie einer Vielzahl von Klärteichen. Ca. 95 Mitarbeitende erwirtschaften einen Umsatz von über 27 Mio. Euro/Jahr. Die Bilanzsumme beträgt über 234 Mio. Euro.

Wir haben viel zu bieten:

  • Gehalt nach Entgeltgruppe 13 TV-V (je nach persönlichen Voraussetzungen zwischen ca. 60.000,- und ca. 78.000,- Euro p. a.) zzgl. Jahresbonus, 13. Monatsgehalt und Zusatz-Altersversorgung. Ein mittelfristiger Aufstieg in die Entgeltgruppe 14 ist möglich.
  • Aufwandsentschädigung, Dienstwagen, repräsentatives Einzelbüro, mobiles Arbeiten.
  • Ein hochmotiviertes Team, modernste Kommunikationstechnik, flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege, einen jungen Vorstand und viel Entscheidungsfreiheit.
  • Finanziell gefördertes E-Bike-Leasing im Rahmen von Entgeltumwandlung.
  • Viele weitere Annehmlichkeiten, z. B. Besprechungsraum im Grünen; Parkplatz direkt am Büro; gute Bus- und Bahnanbindung; Wasserfläche und Wald zum Relaxen in der Pause; private Nutzung größerer Fahrzeuge und Anhänger z. B. für Umzüge; kostenlose Getränke und Obst.
  • Umfassende Einarbeitung in die Praxis und kontinuierliche Weiterbildung.


Bei entsprechender beruflicher und persönlicher Entwicklung sowie Ortsansässigkeit ist die spätere Nachfolge des Geschäftsführers möglich.

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Wasserwirtschaft oder Umwelttechnik, idealerweise mit betriebswirtschaftlichen Anteilen.
  • Erste Führungserfahrungen in der Siedlungswasserwirtschaft.
  • Erfahrungen in der VOB, HOAI und in Umwelt-, bzw. Energiemanagementsystemen.
  • Sicheres Auftreten, Überzeugungskraft und Durchhaltevermögen.
  • Einen kommunikativen Führungsstil und den entsprechenden Umgang mit unseren Partnern. Deshalb ist es notwendig, dass Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.
  • Führerschein der Klasse B oder 3.
  • Einen sicheren Umgang mit der EDV.

So sehen Ihre Herausforderungen in der Praxis aus:

  • Vorgesetzter und Koordinator der Abteilungsleitungen (Netze, Werke, Verwaltung).
  • Verantwortlichkeit für die Arbeitssicherheit, Vorsitz im Ausschuss für Arbeitsschutz.
  • Koordination von Bau und Betrieb aller Anlagen, Weiterentwicklung der Ver- und Entsorgungskonzepte, Festlegung technischer Standards.
  • Abstimmung mit dem Geschäftsführer in technischen, kaufmännischen, personellen, verbandspolitischen und strategischen Fragen.
  • Verantwortlichkeit für technisches und betriebswirtschaftliches Controlling, Aufstellung und Umsetzung der Wirtschaftspläne.

Das sollten Sie noch wissen:

  • Wichtig sind uns fachliche und persönliche Qualifikation und nicht das Alter.
  • Die Stelle ist nicht geeignet für Berufsanfänger und Teilzeitkräfte.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns gern Ihre Bewerbung als PDF-Dokument an:

Bewerbung an Wasserverband Gifhorn – a.schmidt@wvgf.de

Über diesen Link fordern Sie ein Ticket an Ihre E-Mail-Adresse an, mit dem Sie Ihre Dateien sicher verschlüsselt an uns übertragen können. Dazu verwenden wir das zertifizierte Transferportal FTAPI.

Wir beantworten gern Ihre Fragen unter:

05371 / 896 – 150 Herr Lampe
05371 / 896 – 120 Herr Schmidt

Es wäre schön, wenn wir Sie persönlich kennenlernen und baldmöglichst Nägel mit Köpfen machen könnten. Terminschwierigkeiten tagsüber? Kein Problem, wir können die Perspektiven auch gern nach Feierabend ausloten.

Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.